Englisch

Notifications > Send notification to... (in the upper right corner) On the accompanying pages, you can choose which event notifications you want to receive. Email Settings •Sender's email address - The email address notifications will be "From:", for example IWSVA notifications@domain.com. •Send notifications to - The email address or addresses automatic event notifications will be sent to including DLP notifications (delimit multiple addresses with a comma). •Send DLP notifications to - The email address or addresses DLP notifications will be sent to (delimit multiple addresses with a comma). •SMTP server name or IP address - The SMTP server or MTA IWSVA will use for sending notifications. IWSVA supports Send Notifications to IPv4 and IPv6 hosts. The Web UI can accept both hostname and IPv6 address as with IPv4. •SMTP server port - The port number of the SMTP server identified above (usually 25). •Number of minutes to check mail queue - Specify how often you want IWSVA to check the directory below for notifications events (for example, how fast after an event you want IWSVA to send a notification). /etc/iscan/mailq ◦Note: The default value is 1 minute; significantly longer check times are not recommended because of the potentially urgent nature of notifications. •Use Extended Hello (EHLO) command to identify the SMTP client to the SMTP server - Choose this option if the server used for notifications is ESMTP and supports only the EHLO handshake.

Deutsch

Benachrichtigungen > Benachrichtigung senden an... (in der oberen rechten Ecke) Auf den Begleitseiten können Sie auswählen, welche Ereignisbenachrichtigungen Sie erhalten möchten. Email Einstellungen •E-Mail-Adresse des Absenders – Die Benachrichtigungen über die E-Mail-Adresse lauten "Von:", zum Beispiel IWSVA notifications@domain.com. • Benachrichtigungen senden an - Die E-Mail-Adresse oder die Adressen werden automatisch Ereignisbenachrichtigungen gesendet, einschließlich DLP-Benachrichtigungen (begrenzen Sie mehrere Adressen mit einem Komma). •DLP-Benachrichtigungen senden an – Die E-Mail-Adresse oder Adressen, an die DLP-Benachrichtigungen gesendet werden (begrenzen Sie mehrere Adressen durch ein Komma). •SMTP-Servername oder IP-Adresse – Der SMTP-Server oder MTA wird von IWSVA zum Senden von Benachrichtigungen verwendet. IWSVA unterstützt das Senden von Benachrichtigungen an IPv4- und IPv6-Hosts. Die Web-UI kann wie bei IPv4 sowohl den Hostnamen als auch die IPv6-Adresse akzeptieren. •SMTP-Server-Port – Die Portnummer des oben angegebenen SMTP-Servers (normalerweise 25). •Anzahl der Minuten zum Prüfen der E-Mail-Warteschlange – Geben Sie an, wie oft IWSVA das Verzeichnis unten auf Benachrichtigungsereignisse überprüfen soll (z. B. wie schnell IWSVA nach einem Ereignis eine Benachrichtigung senden soll). /etc/iscan/mailq ◦Hinweis: Der Standardwert ist 1 Minute; wesentlich längere Prüfzeiten werden wegen der potenziell dringenden Natur von Benachrichtigungen nicht empfohlen.•Verwenden Sie den Befehl Extended Hello (EHLO), um den SMTP-Client gegenüber dem SMTP-Server zu identifizieren – Wählen Sie diese Option, wenn der für Benachrichtigungen verwendete Server ESMTP ist und nur den EHLO-Handshake unterstützt.

EnglischDeutsch.at | Nutzungsbedingungen

Vergessen Sie nicht, die Grammatik- und Rechtschreibregeln in den zu übersetzenden Texten zu beachten. Einer der wichtigsten Punkte, auf den Benutzer achten sollten, wenn Sie das EnglischDeutsch.at-Wörterbuchsystem verwenden, ist, dass die beim Übersetzen verwendeten Wörter und Texte in der Datenbank gespeichert und mit anderen Benutzern im Website-Inhalt geteilt werden. Aus diesem Grund bitten wir Sie, dieses Problem im Übersetzungsprozess zu beachten. Wenn Sie nicht möchten, dass Ihre Übersetzungen im Inhalt der Website veröffentlicht werden, kontaktieren Sie uns bitte unter →"Kontakt". Die entsprechenden Texte werden so schnell wie möglich vom Inhalt der Website entfernt.


Datenschutzerklärung

Drittanbieter, einschließlich Google, verwenden Cookies zur Bereitstellung von Anzeigen auf Basis früherer Aufrufe Ihrer Website oder anderer Websites durch den Nutzer. Dank der Cookies für Anzeigenvorgaben können Google und seine Partner Ihren Nutzern auf Basis der Aufrufe Ihrer oder anderer Websites Anzeigen bereitstellen. Nutzer können in den Einstellungen für Werbung personalisierte Werbung deaktivieren. Alternativ können Sie Nutzer auf die Seite www.aboutads.info verweisen, auf der sie die Verwendung von Cookies für personalisierte Werbung durch einen Drittanbieter deaktivieren können.